Sie haben Fragen?
Dann nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf! Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser hier für Sie bereitgestelltes Kontaktformular.
So finden Sie uns!
Die Entfernung Ihres jetzigen Standortes ermit- teln Sie mit dem Google-Routenplaner. Diesen können Sie über unseren Anfahrtsbereich aufrufen.
Newsletter abonnieren!
Sie möchten regelmäßig über unser Unternehmen auf dem Laufenden gehalten werden? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Referenzen

FIZ Frankfurter Innovationszentrum Biotechnologie (Frankfurt a. Main)

Das FIZ Frankfurter Innovationszentrum Biotechnologie ist zentraler Bestandteil des Wirtschafts- und Technologiestandorts Frankfurt am Main.

Frankfurter Innovationszentrum Frankfurter Innovationszentrum Frankfurter Innovationszentrum Frankfurter Innovationszentrum Frankfurter Innovationszentrum Frankfurter Innovationszentrum

Neubau Biologicum, Johann Wolfgang Goethe-Universität (Frankfurt a. Main)

Das Gebäude wird in unmittelbarer Nachbarschaft des Biozentrums und des Max-Planck-Instituts für Biophysik errichtet. Mehr als 10.000 Quadratmeter Hauptnutzfläche verteilen sich auf vier- bis fünfgeschossige Gebäuderiegel, die drei Innenhöfe umschließen.

Das Investitionsvolumen beträgt ca. 64 Millionen Euro; hinzu kommen weitere 9,8 Millionen Euro für Geräte. Mitte 2010 soll das Biologicum in Betrieb gehen.

Neubau Biologicum Neubau Biologicum Neubau Biologicum

Basler Securitas, Versicherungen (Bad Homburg)

Die Basler Versicherungen zählen zu den Top-30-Versicherungsunternehmen in Deutschland und ist seit über 140 Jahren auf dem deutschen Markt tätig.

Basler Versicherungen Basler Versicherungen Basler Versicherungen

Diverse Kranbahnen (in Mailand, London,...)

Diverse KranbahnenDer Terminal wird zur grössten europäischen Verladeplattform südlich der Alpen.

Er liegt im Herzen einer der wichtigsten europäischen Wirtschaftsräume 20 km nordwestlich von Mailand, 15 km vom Flughafen Milano Malpensa und der angeschlossenen Cargo City sowie 150 km vom Seehafen Genua entfernt.

Erneuerung der Alten Mainzer Tunnel

Seit dem Frühjahr 2007 sind die Gleisanlagen für den alleinigen Betrieb des Neuen Mainzer Tunnels umgebaut, da der Tunnel Mainz Hbf. und der Tunnel Mainz Süd sowie das verbindende Zwischenstück saniert werden müssen.

Die zeitweilige Außerbetriebnahme der Tunnel Mainz Hbf. und Tunnel Mainz Süd fand Mitte April 2007 statt. Im Herbst 2009 werden die beiden Tunnel im Rohbau fertiggestellt sein, so dass der Einbau der Signal- und Sicherungseinrichtungen, sowie der Gleise beginnen kann. Es ist vorgesehen, wie auch im neuen Mainzer Tunnel, hier eine feste Fahrbahn einzubauen.

Alten Mainzer Tunnel Alten Mainzer Tunnel Alten Mainzer Tunnel

Neubau des Intercity-Hotels (Mainz)

An der Binger Straße wurde der Grundstein für ein Drei-Sterne-Haus gelegt, das von Herbst 2008 an auf sieben Etagen 180 Zimmer sowie acht Konferenzräume bieten soll.

Der etwa 20 Millionen teuere Neubau ist rund 300 Meter von Hauptbahnhof entfernt, nur 20 Minuten bis zum Flughafen, etwa eine halbe Stunde bis zur Frankfurter Innenstadt: das waren bei der Standortentscheidung wichtige Argumente für die Intercity-Hotel GmbH.

Neubau des Intercity-Hotels Neubau des Intercity-Hotels Neubau des Intercity-Hotels

Neubau Wasserkraftwerk Staustufe Kostheim

Neubau Wasserkraftwerk Staustufe Neubau Wasserkraftwerk Staustufe Neubau Wasserkraftwerk Staustufe Neubau Wasserkraftwerk Staustufe Neubau Wasserkraftwerk Staustufe

Neubau JVA (Frankfurt a. Main)

Der Neubau soll im Jahr 2010 fertig sein und rund 69,8 Millionen Euro kosten. In dem Gefängnis soll Platz für 512 Häftlinge sein. Dort werden Gefangene untergebracht, die später in andere Gefängnisse verlegt werden oder in Frankfurt vor Gericht erscheinen müssen.

Der 1973 eröffnete Vorgängerbau der JVA I wurde 2000 abgerissen, weil er mit Baugiften belastet war. Der zehnstöckige Betonbau galt als 'Horror-Knast

Neubau City-Revier (Wiesbaden)

Am Platz der Deutschen Einheit in Wiesbaden wurde am 16. November 2007 der Grundstein für das neue City Revier Wiesbaden gelegt. Bis Ende des Jahres 2008 entstehen dort das neue Erste Polizeirevier sowie 48 seniorengerechte Wohnungen mit zusätzlichen Gewerbeflächen.

Errichtung einer Lärmschutzwand (Nackenheim)

Für Nackenheim liegt eine befristete Unbedenklichkeitsbescheinigung vor. Dadurch können parallel zum Bahnsteigneubau die Lärmschutzwände in diesem Bereich kurzfristig realisiert werden.

Erneuerung der S-Bahnstation Eschborn-Süd (Frankfurt a. Main)

(15.01.09) Wie der MTK mitteilt, hat Landrat Berthold Gall einen Bundes- und Landeszuschuss von insgesamt fast 4,1 Millionen Euro als einen wichtigen Schrittmacher für den Verkehr im Kreis' gewertet. Wie Gall mitteilt, wird das Geld einer Ankündigung des Landes zufolge in Projekte in Eschborn, Kriftel, Hattersheim und Flörsheim fließen. Den Angaben zufolge fließt der höchste Betrag, rund 2,9 Millionen Euro, in den barrierefreien Ausbau der S-Bahn-Station Eschborn.

nach oben